Der Weg ist das Ziel – zum Co2 – armen Fahren

IMG_4478006

Erst mal  ausgiebig ausprobieren

Es ist ein steiniger und kurvenreicher  Weg bis zum ersten Kennenlernen eines Elektroautos. Dabei muss man andere Wege als bisher gehen. Durch den Kontakt zum Autohaus Rüschkamp fiel mir dort vor längerer Zeit ein Prospekt von Drive Carsharing in die Finger. Hier der passende Link:

https://www.drive-carsharing.com/               E-AUTO SCHNUPPERMIETE

Dort gibt es zu moderaten Mietpreisen viele E-Auto Modelle z.B. für 4 Wochen zu leihen. Wie bereits berichtet konnte ich mehrere Wochen ein Fahrzeug der Firma Rüschkamp ausprobieren und zahlte dafür eine entsprechende Leihgebühr. Danach wußte ich ob diese neue Technik für mich in Betracht kam. Nach 14 Tagen war ich so begeistert und überzeugt davon  daß es das absolut Richtige für mich war. Die Gründe habe ich in der Rubrik „Über Nachhaltig Mobil Blog“ beschrieben.

Leider sind Händler die auch EAutos in ihrem Programm haben dieser Technik gegenüber nicht immer aufgeschlossen. Jeder Verbraucher  kann sich daher bei Interesse auf die Suche nach einem geeigneten Partner begeben. Mein Blog soll ihm dabei helfen.

In einem kürzlichen Bericht am 23.10.2017 um 22,45 Uhr im ARD stieg eine Dame in ein Elektroauto, fuhr damit und meinte:  „Elektrisch fahren macht glücklich“.

Ihr/Euer GH – Online – Redakteur                                              Quelle: Foto Marcus H. in Peniche


 

 

Advertisements